NRW Meister Jugend trainiert für Olympia

Als Bezirksmeister aus dem Regierungsbezirk Detmold, durfte das Hans-Ehrenberg-Gymnasium an den NRW Meisterschaften in Mettingen teilnehmen. Die fünf gestarteten Mädchen bestanden aus vier Mädchen vom KTV Bielefeld mit Friederike Nonte, Fiona Maßmann, Jacqueline Absolon und Lina Wand, sowie Marie Kaiser vom TuS Helpup. Souverän und sicher turnten die Mädchen den Wettkampf durch. Mit zwei Punkten Abstand schafften die Bielefelder Turnerinnen den Sieg im WK II der Mädchen.

Ergebnisse Landesmeisterschaft Turnen 2020

Sportland NRW

HES fährt zum Landesfinale Jugend trainiert für Olympia

Am Anfang jedes Jahres stehen die Ausscheidungswettkämpfe für Jugend trainiert für Olympia an. Dieses Jahr half der KTV Bielefeld bei der Ausrichtung. Die Schulleitung, Frau Kley, war sofort für die Veranstaltung offen und gab die Genehmigung, dass der Ausscheidungswettkampf im Gerätturnen vom Regierungsbezirk Detmold in der Sporthalle der Realschule Senne stattfinden konnte. 14 Mannschaften aus dem Regierungsbezirk nahmen an dem Wettkampf teil. Die Turnerinnen vom KTV Bielefeld besuchen hauptsächlich drei verschiedenen Bielefelder Schulen.  Die NRW Sportschule Theodor-Heuss-Schule, die auch in Kooperation mit dem KTV Bielefeld steht, das Hans Ehrenberg Gymnasium in Sennestadt sowie das Brackweder Gymnasium. Alle drei Schulen waren daher auch bei dem Wettkampf dabei. Bei den Älteren gewann ganz klar mit 10 Punkten Vorsprung das Hans Ehrenberg Gymnasium mit Friederike Nonte, Fiona Maßmann, Jacqueline Absolon, Marie Kaiser und Felina Jakob Ebbinghausen. Im Wettkampf II der Mädchen gewann das Steinhagener Gymnasium. Diese Beiden Mannschaften dürfen beim Landesfinale teilnehmen. Das jüngere Team vom Hans Ehrenberg Gymnasium wurde vierter, sechster wurde die Theodor Heuss Schule und das Brackweder Gymnasium belegte Platz 7. Das Ratsgymnasium Bielefeld, das wirklich nur aus Turn AG Mädchen bestand belegte Platz 9 und 11.